WLAN im caribou

Nun haben wir ein eigenes WLAN Netz im caribou. Ein alpha R36 Router wurde als WLAN repeater konfiguriert und eine Richtantenne mit alpha USB WLAN Adapter angeschlossen. Die Antenne kann auf eine Halterung auf dem Dach drehbar aufgesteckt werden und verstärkt empfangene WLAN Signale um 17dBi. Jetzt können wir WLAN Signale (z.b. Freifunk oder Campingplatz WLAN) von bis zu 5km Entfernung empfangen. Der „Mast“ ist ein DN40 HT-Rohr, das ist sehr leicht und kann ganz einfach durch Einstecken weiterer Rohre verlängert werden.

3 Gedanken zu „WLAN im caribou

  1. Frank

    Moin, ich habe auch einen R36 und den Tube. Allerdings eine Rundstrahlantenne. Wie hast Du das HT Rohr auf dem Dach befestigt und wo hast Du das USB Kabel durchgeführt?

    Gruß Frank

    1. caribou Beitragsautor

      Hallo Frank,
      ich hab einen Deckel für das Rohr genommen und auf das Dach geklebt; das Rohr wird dann da einfach eingesteckt (und ist damit drehbar). Der „Sockel“ ist zwischen Außenkante und Dachluke auf Tür-Höhe, damit ich -in der Tür stehend- da ohne Leiter hochkomme und das Kabel durch die Dachluke nach innen führen kann (die Konstruktion ist ja mobil; d.h. sie wird nur bei Bedarf aufgebaut; während der Fahrt hält das sowieso nicht…)

  2. caribou Beitragsautor

    Ich habe jetzt noch einen Schalter vor die Stromversorgung des R36 gebaut, damit der Router nicht immer läuft (wird ja meist ohnehin nicht benötigt). Und noch ein Nachtrag zur Info: Ich wollte eigentlich den Router flexibel einsetzen (entweder mit USB-WLAN-Richtantenne -wenn WLAN verfügbar- oder alternativ mit einem USB-GSM-Stick, wenn kein WLAN verfügbar ist). Leider erfordert der Wechsel von WLAN-Repeater-Modus zu GSM-Modem einen Neustart und eine Neukonfiguration über LAN-Kabel, sodass ich jedes Mal einen Laptop mitnehmen müsste, um den Router umzustellen…daher wird der Router jetzt nur im WLAN-Repeater-Modus betrieben (er empfängt ein WLAN-Signal über die Richtantenne und „repeated“ es im eigenen „caribou-WLAN-Netz“ über die kleine schwarze Antenne)

Kommentare sind geschlossen.