Helgelandskysten 5.6.2017

 

Am nächsten Morgen nach ausgiebigen Frühstück geht es weiter. Auf der R 17 in Richtung Steinkjer.

Wir bleiben oft stehen und bewundern die Natur. Die Sonne macht das Panorama komplett.

Wuchtige wunderschöne Wasserfälle. Die Sonne lässt das Wasser glänzen.

Wir fahren einen Stellplatz an um zu fotografieren. Ein toller Platz vor Reipa. Sehr zu empfehlen. Tankstelle, Laden, Entsorgung…alles da und super schön.

Die Bänke waren mit Kunststoff belegt. Der Grill war genial.

Wir wollen weiter nach Fykan. Doch schon halten wir. Rentiere.

Wir wollen zu den Treppen nach Fykan. 1129 Stufen zum Himmel.

Die Landschaft und das Klima wird rauher.

Doch vorher stärken wir uns

Dann geht es los… ich bin gespannt wie weit ich komme. Es ist ganz schön steil.

Erst mal über die wacklige Hängebrücke

Jetzt die Treppe. Überall fängt es an zu blühen. Ich bleib ab und zu stehen, um Luft zu schnappen

Tolle Sicht von oben.

Oben…ist gut. Erst die Hälfte. Nach ca. 600-700 Stufen gebe ich auf. Willi läuft weiter bis ca.1000 Stufen. Der kleine weiße Punkt ist unser Wohnmobil.

Das Wetter schlägt um und wir kehren um.Wollen noch den zweitgrößten Gletscher Norwegens sehen. Den Svartisen Gletscher

Dann fahren wir nach Furøy zur Fähre. Bleiben aber heute hier stehen und fahren morgen weiter.